regeln
Zurück

 


Hier mal die gröbsten Unihockey Kleinfeld regeln

Nicht gestattet:

1.        Ausholen und Nachschwingen des Schlägers über Kniehöhe.

2.        Den Ball mit dem Fuß einem Mitspieler zuzuspielen oder auf diese Weise ein Tor zu erzielen.

3.        Den Ball im Liegen oder Sitzen zu spielen oder abzuwehren.

4.        Den Schläger zwischen die Beine des Gegenspielers zu führen.

5.        Auf den Schläger des Ballführenden schlagen, den Schläger festhalten, hochheben oder festklemmen.

6.        Vom Boden abspringen, um den Ball zu stoppen oder zu spielen.

7.        Mit Körperchecks gegnerische Spieler zu attackieren.

8.        Den Ball mit Hand, Armen oder Kopf zu spielen.

9.        Betreten des Torraums.

Gestattet:

10.    Vorlegen des Balles mit dem Körper, ausgenommen Kopf, Arme und Hände.

11.    Einmaliges Berühren des Balles mit dem Fuß (keine Doppelberührung, aber Fuß-Schläger-Fuß-Schläger-Fuß ...).

12.    Spielen des Balles mit dem Schläger im Torraum (Spieler muß außerhalb des Torraumes sein).
_________________________________________________________________________________

Später wichtig werdende Spielregeln:

13.    Bei Spielbeginn und Seitenwechsel beginnt das Spiel mit einem Bully am Mittelpunkt. Hierbei müssen sich die Teams in der eigenen Platzhälfte befinden.

14.    Ein Bully wird angewendet:
- nachdem ein Tor erzielt wurde (Bully am Mittelpunkt),
- bei Beschädigung des Balles (Ausführung des Bully am nächsten Eckpunkt, wenn nicht
   bestimmt werden kann, wer den Ball beschädigt hat),
-  wenn der Ball das Spielfeld verlassen hat und die Schiedsrichter nicht entscheiden können,
   wer den Ball zuletzt berührte (Bully am nächsten Eckpunkt).

15.    Ausführung des Bully:
-   Schlägerkellen parallel in Offensivrichtung,
-  der Ball ruht, jedoch ohne Berührung der Schlägerkellen,
-   Fußstellung rechtwinklig (parallel zur Kelle) mit gleichem Abstand zur Mittellinie (keine    Schrittstellung).

16.    Einschlag:
Hat ein Ball das Spielfeld verlassen, wobei die letzte ballführende Mannschaft ermittelt werden konnte, so erfolgt für die andere Mannschaft ein Einschlag. Der Abstand zur Bande beträgt 1 m
und wird dort ausgeführt, wo der Ball das Spielfeld verlassen hat.
- der Ball muß mittels Schlag ins Spiel gebracht werden (nicht führen oder heben),
- der Ball muß 3 Sekunden nach Anpfiff gespielt werden,
- die verteidigende Mannschaft muß 2 m Abstand zum Ball einhalten.

17.    Freischlag:
-  ein Freischlag wird angewendet, wenn die Regeln 1 - 8 mißachtet wurden,
-  der Freischlag wird am Ort des Vergehens ausgeführt, aber nicht näher als 2 m zur
   gegnerischen Torraumbegrenzung,
-  Vergehen hinter der Torlinie werden vom nächsten Eckpunkt ausgeführt,
-  das direkte Erzielen eines Torerfolges ist nicht möglich.

18.    Penalty:
Wenn eine klare Torchance durch ein Vergehen der verteidigenden Mannschaft verhindert wird,
wird ein Penalty ausgesprochen. Ein Vergehen kann sowohl ein Foul u.ä. aber auch das Betreten
des Torraumes sein.

19.    Ausführung des Penalty:
Der Penalty ist ein Freischlag, der direkt aus 7 m Entfernung auf das leere gegnerische Tor
ausgeführt wird. Dabei muß der Ball geschlagen werden, er darf nicht geschlenzt oder
geschoben werden. Es ist kein Nachschuß erlaubt. Wird kein Tor erzielt, so wird ein Bully von
einem der Eckpunkte ausgeführt.

20.    Auswechseln der Mitspieler:
Zu jeder Zeit möglich. Der Auswechselraum ist 5 m lang und beginnt 2 m nach der Mittellinie.



wenn ihr das Komplette Regelwerk haben wollt, dann könnt ihr euch die auf Unihockey-Erlensee anschauen!!


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!